Motorradfahrer: Zur Strafe 20 Stunden lesen

Weil ein Motorradfahrer wiederholt sein Nummernschild nicht ordnungsgemäß am Motorrad angebracht hatte, erstattete die Polizei gegen ihn Anzeige. Vom Gericht erhielt er eine ungewöhnliche Strafe.

Ein 19-jähriger fuhr mit seinem Motorrad auf einer öffentliche Straße und hatte sein Kennzeichen nicht ordnungsgemäß montiert. Während der Fahrt kippte es nach oben und war deshalb schwer zu lesen. Das fiel Polizisten auf, die Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs erstatteten.

Der junge Mann war bei der Polizei kein Unbekannter: Er war bereits einmal zuvor mit derselben Tat und demselben Motorrad auffällig geworden - und hatte scheinbar nichts daraus gelernt.

Lesen als erzieherische Maßnahme

Vor Gericht gestand der Angeklagte. Die Richterin des Amtsgerichts (AG) München erteilte ihm daraufhin eine ungewöhnliche Strafe: eine 20-stündige Leseweisung. Darunter versteht man die erzieherische Maßnahme, sich durch eine Lektüre mit seinem Delikt auseinanderzusetzen. Da die Richterin sonst keinen Erziehungsbedarf sah, sprach sie keine weiteren Strafen aus.

AG München, Urteil vom 08.06.2017, Az.: 1022 Ds 463 Js 134042/17 jug

Habt ihr noch Fragen? Unsere ADAC Rechtsberatung (nur für ADAC Mitglieder) erreicht ihr unter 089/76762423 (Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr). Weitere Infos, interessante Urteile und Rechtliches von A bis Z findet ihr auch auf den Online-Seiten der ADAC Rechtsberatung.

Ihr drückt während der Fahrt auf den "Home-Button" eures Smartphones? Lest hier, weshalb das verboten ist.

[divider height="30" style="default" line="default" themecolor="1"]

Das könnte dich auch interessieren

Solarstraße fürs Fahrrad
Featured

Die erste Solarstraße Deutschlands

Strom sparen, Lärm schlucken, Eis schmelzen, sich nachts beleuchten und sogar mitdenken. Eine Vision, die zur Realität wird. In der Nähe von Köln wird die erste Solarstraße Deutschlands eröffnet. Ein Schritt in die Mobilität der Zukunft. Ein 90 Meter langer Weg, 200 Quadratmeter Solarzellen und 16.000 Kilowattstunden für das örtliche Stromnetz. Das ist etwa so

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar