Machen Sitzheizungen unfruchtbar?

Entwarnung: Ein Zusammenhang zwischen Sitzheizungen und permanenter Unfruchtbarkeit ist nicht nachweisbar.

“Auto-Sitzheizung grillt Hoden” lautet eine Schlagzeile aus dem Jahr 2008. Gerücht oder Wahrheit? Machen Sitzheizungen wirklich unfruchtbar? Wir gehen der Sache auf den Grund.

Mit Wärmflasche, Kaminfeuer und Sitzheizung kuscheln wir uns durch die düsteren Monate. Längst sind Sitzheizungen zum Standard in vielen Automodellen geworden. Doch wie stark werden Männer-Hoden erhitzt – und wie schädlich ist das für die Spermien?

Im Sommer 2008 sorgte eine Studie der Universität Gießen für Aufregung. Darin beschreiben Forscher, wie sich eine Erhöhung der Hodentemperatur negativ auf die Beweglichkeit von Spermien und damit auf die Fruchtbarkeit insgesamt auswirken kann. Einige Nachrichtenportale griffen die Nachricht auf, die Meldung von schädlichen Sitzheizungen war geboren.

Sitzheizungen als Spermienkiller?

Einiges spricht dafür, dass damals von Seiten der Medien vorschnelle Schlüsse gezogen wurden. Vor allem der Zusammenhang zwischen kurzfristiger Hitzeeinwirkung und permanenter Unfruchtbarkeit ist nicht belegt. Zwar kann die Erhöhung der Hodentemperatur zur Beeinträchtigung der Fruchtbarkeit führen. Aber: Schon von Natur aus schwankt die Temperatur, im Liegen und während des Schlafs ist sie deutlich höher als sonst.

Gegenbeweise liefert das Wiener “Kinderwunschzentrum Goldenes Kreuz”. 2015 wurden dort 997 Männer befragt, unter anderem zur Verwendung einer Sitzheizung. Professor Andreas Obruca erklärt: “Seit vielen Jahren hält sich der Mythos, Sitzheizungen (…) wären regelrechte Spermienkiller. Umfassende Studien gab es dazu allerdings keine. Deshalb haben wir entschieden, unsere Patienten zu ihrem Nutzungsverhalten von Sitzheizungen zu befragen und die Ergebnisse den Spermiogrammen gegenüberzustellen.”

62 Prozent gute Spermienqualität

Das überraschende Ergebnis: 46 Prozent der Männer, die nie eine Sitzheizung verwenden sind normal fruchtbar. 53 Prozent der gelegentlichen Sitzheizungs-Nutzer haben eine gute Spermienqualität. Und 62 Prozent der Männer, die häufig eine Sitzheizung nutzen, sind normal fruchtbar.

Und nun? Sind Sitzheizungen sogar förderlich? Glühen demnächst die Fahrersitze der Nation? “Die therapeutische Nutzung von Sitzheizungen zur Verbesserung der Samenqualität können wir (noch) nicht empfehlen. Dafür wären weiterführende Studien nötig”, so Professor Obruca.

Fazit: Sicher ist nur, dass nichts sicher ist. Um mit dem “Mythos der Spermienkiller” endgültig aufzuräumen, müssen weitere wissenschaftliche Untersuchungen folgen. Derzeit spricht einiges dafür, dass es sich tatsächlich um einen Mythos handelt.

Hier lesen: Gesundheitliche Risiken durch Kreuzfahrtschiffe?

Hier lesen: Gefährliche Abgase? Überblick über Kohlendioxid, Feinstaub, Stickoxide und Co.


Johannes
Johannes

Aufgewachsen in München, Studium in Passau. In der ADAC Online-Redaktion volontiert und gleich geblieben.

5 Kommentare

  1. Prof. Dr. med. Klaus Baumann sagt:

    Schafszüchter in Australien waren in Sorge, ob die Klimaerwärmung sich nachteilig auf die Spermienzahl ihrer Schafsböcke auswirken würde. Deshalb wurden die Hodensäche der Böcke mit einer wärmenden Hülle (Ähnlich einer Pudelmütze) umgeben. Die Zahl und Qualität der Spermien hat dadurch nicht gelitten. Man kann also unbesorgt seine Sitzheizung benutzen.

  2. H. Mayr sagt:

    Ich glaube auch nicht, daß Sitzheizungen die Fruchtbarkeit bei Männern beeinträchtigen. Dann dürfte man auch keine Sauna mehr besuchen.
    Habe auch schon gelesen, daß bestimmte Sportsattel / Gelsattel bei Fahrrädern ungünstig für die Hoden sein sollen, weil diese eingequetscht werden sollen. Vielleicht gibt’s da auch eine Untersuchung.
    Andererseits tragen viele auch Skinny Hosen (nicht nur Frauen). Das wäre ja dann auch schädlich.
    Vielleicht sollte man wie bei vielen Dingen nach dem gesunden Menschenverstand gehen: In dem Augenblick wo es unangenehm ist oder Schmerzen verursacht, läßt man gewisse Dinge automatisch bleiben, will sagen: Der Körper sendet in vielen Situationen (vorher) Warnsignale aus, und die sollte man ernst nehmen.

  3. H.Radi sagt:

    Sorry, aber ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen !
    Wie schon H.Mayr sagte, dann dürfte man(n) auch nicht mehr in die Sauna gehen…und da isses bestimmt heißer !!
    Seit wann hat der Mann seine Hoden unter dem After ? Denn hier würde ich schon sagen — autsch, heiß ! Aber auch nicht sooo heiß…
    Man sollte sich doch mal die Mühe machen und die Anatomie von der Seite aus betrachten….

  4. Klaus sagt:

    Alles quatsch!!!!

  5. Hase sagt:

    Sitzheizung is doch für’n Arsch! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.