How To: Fahren mit AdBlue

AdBlue wird zur Stickoxidreduzierung bei Dieselfahrzeugen benutzt. Das Reduktionsmittel wird in den Abgastrakt des Fahrzeugs gespritzt, reagiert dort mit den Schadstoffen und wandelt sie in ungiftige Abgase um. Autofahrer, deren Wagen über ein derartiges SCR-System zur Abgasreinigung verfügt, müssen neben Kraftstoff auch eine zusätzliche Flüssigkeit tanken.

Was ist AdBlue?

2/3 hochreines Wasser und 1/3 synthetischer Harnstoff

Verbrauch von AdBlue

1,5 bis 3,5 Liter auf 1000 Kilometer

Welche Dieselfahrzeuge brauchen AdBlue?

Alle mit SCR-System

[divider height="30" style="default" line="default" themecolor="1"]

Das könnte dich auch interessieren

Solarstraße fürs Fahrrad
Featured

Die erste Solarstraße Deutschlands

Strom sparen, Lärm schlucken, Eis schmelzen, sich nachts beleuchten und sogar mitdenken. Eine Vision, die zur Realität wird. In der Nähe von Köln wird die erste Solarstraße Deutschlands eröffnet. Ein Schritt in die Mobilität der Zukunft. Ein 90 Meter langer Weg, 200 Quadratmeter Solarzellen und 16.000 Kilowattstunden für das örtliche Stromnetz. Das ist etwa so

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar