Führerscheinentzug wegen Kräutermischung

Der Konsum einer Kräutermischung kann zum Führerscheinentzug führen – sogar für Fahrzeuge jeglicher Art. Das zeigt folgender Fall, der vor dem Verwaltungsgericht in Neustadt landete.

Ein Verkehrsteilnehmer war in der Innenstadt mit einem E-Bike unterwegs. Er hatte kurz zuvor die Kräutermischung „After Dark“ mehrfach konsumiert. Plötzlich fiel er in einen Wahnzustand, entkleidete sich komplett und rannte über Beinfreiheit die Straße. Anschließend kleidete er sich wieder an und fuhr weiter.

Die Situation war von Rettungssanitätern beobachtet worden, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein vorläufig für vier Stunden sichergestellt wurde.

Führerscheinentzug

Ein staatsanwaltliches Ermittlungsverfahren wurde zwar eingestellt, aber es wurde festgelegt, dass der Mann eine medizinisch-psychologische Untersuchung absolvieren muss. Er entschied sich dagegen und verzichtete somit auf seine Fahrerlaubnis.

Daraufhin untersagte die Stadt ADAC-übersicht: mit sofortiger Wirkung das Führen von Fahrzeugen aller Art, wogegen der Betroffene Widerspruch einlegte. Für das Verbot, Fahrrad zu fahren, gebe es keine Grundlage: Er sei eineinhalb Jahre nicht mehr aufgefallen und somit sei die Untersagung unrechtmäßig.

Zweifel an der Fahreignung

Doch das Verwaltungsgericht Neustadt bestätigte die behördliche Anordnung. Der Konsum von „After Dark“ und die Ausfallerscheinungen seien Beweis genug, dass Zweifel an der Fahreignung des Mannes bestünden. Das treffe auch auf Fahrräder zu. Zudem habe er kein MPU-Gutachten vorgelegt, das seine Fahreignung bestätigen würde. Der Beschluss blieb rechtskräftig.

VG Neustadt, Beschluss vom 21.01.2016, Az.: 3 L1112/15.NW

Habt ihr noch Fragen? Unsere ADAC Rechtsberatung (nur für ADAC Mitglieder) erreicht ihr unter 089/76762423 (Mo-Fr 8-18 Uhr). Weitere Infos, interessante Urteile und Rechtliches von A-Z findet ihr auch auf den Online-Seiten der ADAC-Rechtsberatung.

Das könnte dich auch interessieren

Autopanne mit Kind
Featured

Autopanne mit Kleinkind

Eine Autopanne mit Kleinkind an Bord ist eine besondere Situation. Nicht alles, was im normalen Pannenfall gilt, kann hier eins zu eins umgesetzt werden und kann im Gegenteil sogar gefährlich werden.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar