So weit kommt ihr mit 10 Euro in Köln

Wie weit kommt ihr in Köln mit 10 Euro? Bei uns erfahrt ihr, welche mobile Gegenleistung ihr für euer Geld bekommt – vom öffentlichen Nahverkehr über das Bike- bis und Carsharing bis zum Tanken.

Öffentlicher Nahverkehr in Köln

Das ÖPNV-Angebot in Köln hat so seine Tücken, denn die sieben Tarifstufen sind teilweise noch in Unterkategorien gegliedert. Da muss man als Neuling schon ein wenig Zeit investieren, um etwa den feinen Unterschied zwischen der "Preisstufe 1a CityTicket" und "Preisstufe 1b CityPlusTicket" zu entdecken. Aber natürlich bieten auch die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) eine Tageskarte an. Abhängig vom Tarifbereich kostet diese zwischen 8,60 Euro und 29,40 Euro.

Ihr könnt mit dem CityTicket 1b für 8,60 Euro in Köln oder in Bonn beliebig viele Fahrten mit den Öffis absolvieren. Alle Busse, Straßen- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn und Regionalexpress) stehen euch dafür zur Verfügung, gültig ist das Ticket bis 3 Uhr des Folgetages. Es ist zwar übertragbar, aber ihr könnt im Gegensatz etwa zu Berlin keine Kinder mitnehmen. Auch der Fahrradtransport muss extra bezahlt werden: mit einem Einzelticket der Preisstufe 1b.

Special: Wer seine ÖPNV-Tickets via App kauft, spart 3 Prozent.

Carsharing in Köln

In Köln erhält man finanzielle Vorteile beim Carsharing, wenn man Abonnent beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) ist – beim Sharing-Anbieter Cambio entfällt gleich mal die Anmeldegebühr in Höhe von 30 Euro, und ihr erhaltet 10 Prozent Rabatt auf den Zeitpreis. Bei Car2go entfällt die Validierungsgebühr von 9 Euro, ihr erhaltet 10 Euro Startguthaben. Bei Drivenow gibt's 30 Minuten gratis, ihr spart euch die 29 Euro teure Anmeldegebühr und könnt im Anmeldegebiet kostenlos parken. Als ADAC Mitglied gibt's hier für euch gleichfalls Rabatte. Alle Anbieter von Carsharing in Köln findet ihr hier. Carsharing in Köln für 10 Euro ist möglich, wenn ihr ein wenig Glück mit zeitlich begrenzten Angeboten habt, bei denen die Grundgebühren entfallen.

Bikesharing in Köln

Bei Nextbike könnt ihr auch in Köln Räder leihen. Der Tarif ist in allen Städten, in denen Nextbike vertreten ist, gleich. Der Grundpreis beträgt 1 Euro für 30 Minuten, für einen Tag Radleihe zahlt ihr maximal 9 Euro. Die Online-Einrichtung eines Kontos kostet nichts, bei telefonischer Anmeldung zahlt ihr einmalig 3 Euro. In Köln sind für euch als VRS-Abonnent die ersten 30 Minuten pro Fahrt gratis. Ausleihen könnt ihr per App, Hotline oder Bike-Computer.

Zusammen mit dem lokalen Anbieter Fordpassbike der Deutschen Bahn stellt Nextbike mehr als 3300 Räder im Stadtgebiet zur Verfügung.

Anfang 2018 hat Köln ein "Qualitäts Agreement“ herausgegeben, nach dem rund um den Dom und in der Altstadt sowie in weiteren Bereichen der Innenstadt, Verbotszonen definiert wurden. So will Köln einen potenziellen Wildwuchs beim Bikesharing in der Domstadt verhindern. Ein richtiger Ansatz, denn weitere sechs Anbieter warten in Köln auf Lizenzen.

Ihr wollt lieber euer Auto betanken?

Super E10: 1,299 Euro/Liter = 8,1 Liter = 116 Kilometer Reichweite bei einem Verbrauch von 7 Litern/100 Kilometer

Diesel: 1,139 Euro/Liter = 8,8 Liter = 176 Kilometer Reichweite bei einem Verbrauch von 5 Litern/100 Kilometer

So weit kommt ihr mit 10 Euro in

Allgemeine Angaben

*1 Vergleichsmaßstab: 1-Tageskarte für eine Person, keine Ermäßigungen. Öffentlicher Nahverkehr: Die Preise haben wir im Juni 2018 den offiziellen Websites der regionalen Anbieter entnommen. Rein touristische Angebote wie City-Cards wurden nicht berücksichtigt.

*2 Carsharing-Anbieter, die in verschiedenen Städten ansässig sind, berechnen prinzipiell die gleichen Preise (Stand: Juni 2018).

*2 Zugrundegelegt wurde hier der jeweils günstigste Preis. Angaben auf Basis der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe, abgerufen am 13. Juni 2018 hier.

Das könnte dich auch interessieren

Autopanne mit Kind
Featured

Autopanne mit Kleinkind

Eine Autopanne mit Kleinkind an Bord ist eine besondere Situation. Nicht alles, was im normalen Pannenfall gilt, kann hier eins zu eins umgesetzt werden und kann im Gegenteil sogar gefährlich werden.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar