Umfrage: Cabriofahrer sind weniger treu

Laut einer Umfrage ungebundener und freiheitsliebender als andere Autofahrer: Cabrioliebhaber.

Wie treu sind die Fahrer unterschiedlicher Autotypen? Dieser Frage ging ein Marktforschungsinstitut nach. Die Themen: Partnerschaft, Wohnen, Autokauf. Das Ergebnis: Die Deutschen sind ziemlich treu. Die große Ausnahme: Cabriofahrer.

Cabriofahrer brauchen offenbar mehr Freiheit in ihrem Leben als andere Autofahrer. Der Zeitraum von drei Jahren scheint bei ihnen eine magische Grenze zu sein, ab der sie nervös werden. Denn 55 Prozent von ihnen behalten ihr Auto kürzer als drei Jahre, 31 Prozent wohnen maximal drei Jahre in ihrer Wohnung. Und: 32 Prozent sind weniger als drei Jahre mit ihrem Partner zusammen.

Am anderen Ende der Skala finden sich die Fahrer von Kleinbussen und Vans. Fast die Hälfte von ihnen, nämlich 47 Prozent, wohnt seit mehr als zehn Jahren in derselben Wohnung. Zehn Prozent fahren seit mehr als zehn Jahren mit ihrem aktuellen Auto. Und beim Thema Beziehung stellen die Van-Fahrer gar einen Treuerekord auf: 74 Prozent sind seit mehr als zehn Jahren mit ihrem aktuellen Partner zusammen.

Im Schnitt fahren die deutschen Autohalter seit fünf Jahren mit ihrem Auto. Sie wohnen seit elf Jahren in ihrer Wohnung und leben seit sechzehn Jahren mit ihrem Partner.

Häufig treu, manchmal skeptisch

Insgesamt sind 37 Prozent aller Befragten rundum zufrieden. Keiner von ihnen spielte in letzter Zeit mit dem Gedanken, Partner, Auto oder Wohnung zu wechseln. In Sachen Auto haben sich 32 Prozent in den letzten Monaten umgesehen. Männer sind mit 42 Prozent deutlich häufiger auf der Suche nach einem neuen Automobil als Frauen (22 Prozent). Bezüglich der Wohnung verhält es sich umgekehrt. Mehr Frauen suchen nach einer neuen Immobilie als Männer (30 Prozent versus 22 Prozent).

Befragt man Männer und Frauen zusammen, sind die Deutschen ihrer Wohnung treuer als ihrem Auto: Nur ein Viertel (26 Prozent) hat in den letzten Monaten über einen Umzug nachgedacht. Bei dieser Erhebung fallen deutliche Altersunterschiede auf. Unter 18- bis 39-Jährigen wollen 42 Prozent umziehen oder sind bereits umgezogen. Nur 18 Prozent der Deutschen ab 40 liebäugeln mit neuen vier Wänden.

Beim Thema Liebe sind die Deutschen treuer als beim Wohnen oder Fahren. Insgesamt fünf Prozent der Befragten, die in einer Partnerschaft leben, denken aktuell darüber nach, sich zu trennen. Männer fühlen sich in ihren Beziehungen insgesamt etwas wohler. Hier wollen nur drei Prozent bald eine neue Partnerin suchen. Bei den Frauen sind es mit sechs Prozent etwa doppelt so viele.

Zur Statistik:

Für die Ergebnisse befragte das Marktforschungsinstitut Innofact AG vom 10. bis 13. März 2017 im Auftrag des Autoportals AutoScout24 1029 Autohalter, bevölkerungsrepräsentativ hinsichtlich des Alters (18-65 Jahre) und Geschlechtes. Mehrfachantworten waren möglich.

Auch interessant: Was deine Automarke über dich verrät.


1 Kommentar

  1. TL sagt:

    Puh, zum Gück hat meine langjährige Freundin ihr Cabrio jetzt verkauft. Nun hat sie sich ein Auto mit Schiebedach gekauft. Gibt die Statistik preis, wie groß die Untreue-Gefahr jetzt noch ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.