Social Media-Inhalte ansehen ohne Account

In den Beiträgen des ADAC Blogs binden wir häufig Inhalte aus sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram ein. Unser Ziel ist die Diskussion zu bestimmten Themen plattformübergreifend zu bündeln, auszuwerten und auf dem Blog übersichtlich darzustellen.

Wir wissen natürlich auch, dass nicht alle unsere Leser ein Konto bei allen sozialen Netzwerken besitzen. Aber auch ohne eigenes Konto könnt ihr alle Beiträge lesen, die zum Beispiel auf der ADAC-Facebook-Seite veröffentlicht werden.

Unsere Bildergalerie zeigt, wie das bei einem eigebetteten Facebook-Beitrag geht: