Revolution in der Welt der Elektromobilität
25. November 2016
ADAC Weihnachtsaktion – #freudichgelb
25. November 2016
Alles anzeigen

Pkw-Maut: Das sagen unsere Facebook-User

Wer nicht nur über Landstraßen fahren will, wird meist zur Kasse gebeten.

Auf Facebook haben wir euch gefragt, was ihr über die Diskussion zur Pkw-Maut denkt- das sind die zusammengefassten Antworten.

Bewegung in der Maut-Frage: Eine Einigung zwischen Deutschland und der EU-Kommission scheint möglich. Innerhalb unserer Facebook-Community wurde das Thema heiß diskutiert.

User wie Christian Theiß stellen verschiedene Bedingungen.

Patrick Wagner äußert sich pro Maut und erntet dafür Likes, aber auch viel Widerspruch. So verweisen User auf die BeNeLux-Staaten oder Skandinavien.

Ralf Demsar differenziert und will eine Mehrbelastung von besonders schweren Fahrzeugen.

Arno Asmus ist gegen die Maut. Er befürchtet, unter dem Strich mehr bezahlen zu müssen.

Timo We ist dafür, sich an Österreich und der Schweiz zu orientieren. Und er bezweifelt, dass es in Deutschland zu einer praktischen Lösung kommen wird.

Die Position des ADAC zur Pkw-Maut ist klar:

Wir gehen weiter davon aus, dass es – wie angekündigt – zu keinen Mehrbelastungen kommt. Uns kommt es darauf an, drei Dinge zu garantieren:

1. Keine zusätzlichen Abgaben für deutsche Autofahrer.
2. Keine Ungerechtigkeiten zwischen den europäischen Autofahrern.
3. Jede Mehreinnahme muss in die Zukunft der Mobilität investiert werden.


Teile diesen Beitrag. Bei Klick baut der Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Twitter oder Google auf.
Johannes
Johannes
Jahrgang 1985. Geboren und aufgewachsen in München, Studium in Passau. In der ADAC Online-Redaktion volontiert und gleich geblieben.

1 Comment

  1. Krasser sagt:

    Die Pkw Maut finde ich richtig, was ich später vom Staat zurück bekomme geht anderen Ländern nichts an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.