How To: Reifenkauf

Reifen geben Halt und sind eine Lebensversicherung für die Insassen eines Autos. Alles zum Thema Reifenkauf findet Ihr hier.

Nach etwa acht Jahren bzw. bei einer Restprofiltiefe von 3 mm bei Sommerreifen oder 4 mm bei Winterreifen solltest du dir neue Reifen anschaffen. Unser How To zeigt dir, worauf du beim Reifenkauf achten musst und wie du ein faires Angebot findest.

Hier die wichtigsten Punkte:

  • Informiere dich z.B. auf ADAC Reifen über die aktuellen Modelle und Testsieger. Kaufen kannst du die Reifen bei einem Online-Händler oder beim Reifenhändler vor Ort.
  • Im Fahrzeugschein steht, welche Reifen du genau brauchst
  • Zum Preis der Reifen kommen üblicherweise noch die Kosten für Montage, Wuchten und Altreifenentsorgung.
  • Wenn nur ein oder zwei Reifen abgefahren oder kaputt sind, solltest du die Reifen zumindest achsweise tauschen, also immer mindestens zwei Reifen erneuern.
  • Wenn alle Reifen die richtigen Dimensionen haben, darfst du auch verschiedene Hersteller kombinieren, wir empfehlen jedoch bei einem Modell zu bleiben.
  • Die Reifen mit dem besseren Profil müssen auf die Hinterachse.
  • Breitreifen sehen besser aus und bieten mehr Grip auf trockener Fahrbahn, bei Nässe kommt es aber auch schneller zu Aquaplaning.

Viele weitere Informationen zum Thema Reifen findest du hier.


Fabian
Fabian
Jahrgang 1985 und überzeugter Regensburger. Nach dem Studium Volontariat beim ADAC und seit 2016 im Team der Digitalen Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.