Home-Button drücken gilt als Handyverstoß

Wer den Home-Button eines ausgeschalteten Smartphones drückt, erhält ein Bußgeld.

Das Oberlandesgericht Hamm hat sich mit der Frage beschäftigt, ob ein Handyverstoß vorliegt, wenn jemand während der Fahrt kontrolliert, ob das Handy ausgeschaltet ist.

Ein Autofahrer nahm sein Smartphone während der Fahrt in die Hand und drückte den Home-Button. Laut eigener Aussage wollte er kontrollieren, ob das Gerät wirklich ausgeschaltet war. Zufällig beobachteten das zwei Polizisten und hielten den Fahrer an. Die Folge: ein Bußgeld wegen verbotener Handynutzung.

Auch wenn man lediglich den Home-Button betätigt, handelt es sich um eine verbotswidrige Nutzung (OLG Hamm)

Der betroffene Fahrer sah das nicht ein und legte gegen den Bußgeldbescheid Einspruch ein. Er argumentierte, er habe das Handy nicht genutzt. Es sei ausgeschaltet gewesen, und das habe er kontrollieren wollen. Die Streitparteien konnten sich nicht einigen, weshalb das zuständige Oberlandesgericht (OLG) Hamm entscheiden musste, wer recht hatte.

Zustand des Handys überprüfen ist nicht erlaubt

Das OLG gab der Behörde recht und verwies auf frühere Urteile. Die Richter argumentierten, es sei obergerichtlich geklärt, dass „auch das Ein- und Ausschalten des Handys eine im Straßenverkehr verbotene Nutzung“ des Mobiltelefons sei. Auch wenn man lediglich den Home-Button betätige, handele es sich um eine verbotswidrige Nutzung.

Denn der Home-Button diene dazu, feststellen zu können, ob das Handy ein- oder ausgeschaltet sei – was einem bestimmungsgemäßen Gebrauch entspricht. Es liege also eine Art „Negativfunktion“ vor, bei dem der aktuelle Zustand des Geräts überprüft werde. Und das sei eindeutig ein Handyverstoß.

OLG Hamm, Urteil vom 29.12.2016, Az.: 1 RBs 170/16

Habt ihr noch Fragen? Unsere ADAC Rechtsberatung (nur für ADAC Mitglieder) erreicht ihr unter 089/76762423 (Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr). Weitere Infos, interessante Urteile und Rechtliches von A bis Z findet ihr auch auf den Online-Seiten der ADAC Rechtsberatung.

Smartphone am Steuer: Wie gefährlich es ist und welche Strafen drohen lest ihr hier.


2 Kommentare

  1. Anonymous sagt:

    Handy nur in die Hand nehmen, was ist denn wenn ich mich im Auto rasiere? oder sich Frauen im Auto Schminken? Oder man das Navi bedient?

    • Anonymous sagt:

      Steck das Handy in eine Halterung, dann darfst du alles : Filme anschauen, SMS und WhatsApp schreiben , telefonieren, navigieren, also alles, was das Handy hergibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.