Das Rechtsfahrgebot beachten!

In Deutschland gilt das Rechtsfahrgebot auf Autobahnen. Wir erklären, was genau das bedeutet.

In Deutschland gilt ein Rechtsfahrgebot, das ist in der Straßenverkehrsordnung so festgehalten. Das bedeutet: Auf Autobahnen muss grundsätzlich rechts gefahren werden.

Viele Autofahrer ärgern sich, wenn auf einer dreispurigen Autobahn die mittlere Spur besetzt ist – obwohl rechts alles frei ist! Dieser Ärger ist verständlich, eine rechtliche Beurteilung ist aber kompliziert.

Nach Paragraph 7 Abs. 3c StVO darf die mittlere Spur durchgängig befahren werden, wenn „hin und wieder“ rechts ein Fahrzeug fährt. Es kommt in diesem Fall auf die Zeit an, in der man den rechten Fahrstreifen nutzen kann, bevor wieder ein Spurwechsel nötig wird. Dadurch soll ein zu häufiger Spurwechsel verhindert werden.

Ausnahmefall

Manchmal kann es allerdings auch zu Situationen kommen, bei denen ein Auto rechts überholt werden darf und das Rechtsfahrgebot nicht mehr gilt:

Ist der Verkehr so dicht, dass sich auf den Fahrstreifen für eine Richtung Fahrzeugschlangen gebildet haben, so darf rechts schneller als links gefahren werden (§ 7 Abs. 2 StVO). Voraussetzung ist, dass auf allen Fahrstreifen so dichter Verkehr ist, dass nebeneinander gefahren wird. Dies ist dann der Fall, wenn der Verkehr einmal auf der einen Fahrspur, dann auf der anderen geringfügig schneller ist.

Eine weitere Ausnahme enthält Paragraph 7 Abs. 2 a StVO. Danach dürfen Fahrzeuge dann mit geringfügig höherer Geschwindigkeit und mit äußerster Vorsicht rechts überholt werden, wenn diese auf dem linken Fahrstreifen stehen oder mit einer Geschwindigkeit von höchstens 60 km/h fährt. Bei stehendem Verkehr auf dem linken Fahrstreifen darf auf dem rechten Fahrstreifen mit einer Geschwindigkeit von maximal 20 km/h gefahren werden. Ist der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen langsam in Bewegung, so darf rechts mit keiner höheren Differenzgeschwindigkeit als 20 km/h gefahren werden.

 

Was unsere User zu dem Thema sagen, liest du hier.


Sophia
Sophia
Studium in Ansbach. Volontärin Digitale Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.