ADAC Weihnachtsaktion – #freudichgelb

Am 1.12 startet unsere Weihnachtsaktion: Ein Adventskalender der besonderen Art.

24 gelbe Boxen an 24 Tagen für 24 Follower: Wir, die Digitale Kommunikation des ADAC, haben uns eine ganz spezielle Weihnachtsaktion für euch ausgedacht – einen Adventskalender der besonderen Art.

Egal ob es um ein Instagram-Bild, ein neues Video auf Youtube oder um einen Beitrag auf Facebook geht – eure Kommentare, Likes und Shares regen zu Diskussionen und zum Nachdenken an und lassen den ein oder anderen Beitrag sogar richtig populär werden. Euer Support ist uns sehr wichtig und deswegen möchten wir uns mit dieser Kampagne bei euch dafür bedanken.

Teile dein Geschenk mit dem Hashtag #freudichgelb – wir sind gespannt.

Was steckt hinter der gelben Box?

Wer teilt oder retweetet besonders häufig Beiträge von uns? Wer postet tolle ADAC Bilder auf Instagram? Und wer verteidigt unsere Ansichten unter den Facebook-Beiträgen? Natürlich haben wir weit mehr als nur 24 tolle Follower – leider können wir uns nicht bei jedem von euch persönlich bedanken. Deswegen haben wir uns 24 von euch ausgesucht, die sich jetzt im Dezember auf ein gelbes Geschenk freuen dürfen.

In der gelben Box ist nicht nur irgendein beliebiges Geschenk. Wir haben versucht herauszufinden, womit wir jedem einzelnen eine ganz persönliche Freude machen können. Am 1.12. ist es soweit und die erste gelbe Box ist unterwegs zu einem von euch. Bis Heiligabend bekommt jeden Tag ein anderer Follower ein individuell gestaltetes Geschenk von uns zugeschickt.

Die Weihnachtsaktion auf dem Blog

Wie findet ihr euer Geschenk? Das interessiert uns natürlich! Macht ein Foto und teilt eure Freude mit uns und euren Freunden in den sozialen Netzwerken. Nutzt dazu einfach den Hashtag #freudichgelb.

Hier auf unserem neuen ADAC Blog könnt ihr dann jeden Tag hinter ein Türchen des Adventskalenders blicken und mitverfolgen, was in den Paketen verschickt wurde.

Wir freuen uns sehr auf eure Reaktion und vor allem auf die Fotos von euch und euren gelben Boxen.

Und auch, wenn wir nicht alle persönlich beschenken können, möchten wir auf diesem Weg einmal allen „Danke“ sagen, die uns seit vielen Wochen, Monaten oder Jahren auf Social Media begleiten und mit uns im Austausch sind.

 


Sophia
Sophia
Studium in Ansbach. Volontärin Digitale Kommunikation.

2 Kommentare

  1. HaJo Klimmek sagt:

    Seit Jahrzehnten bezahlen wir deutschen Bundesbürger in Österreich, Italien, etc. die Mautkosten! Es sind sicher einige hundert Millionen, die wir schon gezahlt haben. Jetzt wo die BR Deutschland auch eine Maut kassieren will, um damit z.B. die Straßen zu Sanieren, die ja seit Jahren auch von den vielen Ausländern kaputtgefahren wurden, wollen die Österreicher etc. Klage erheben. Das empfinde ich als Witz!!!

  2. Schneider sagt:

    Ich bin mit dem ADAC sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.